ARTIKEL
adonim.de

Die Wissenschaft vom Großartig Sein

"Dies ist eine machtvolle Mitteilung, die für jeden von Bedeutung sein wird, der Erfüllung und das Erwachen seines höchsten Potentials erwartet."

Auszug aus einem späten Werk von Wattles, interessant zu lesen, und so vollgespickt mit Weisheit:

Wallace D.Wattles
Kapitel XIV

Aktion zuhause

Denke nicht nur, daß du einmal großartig sein wirst; denke daß du jetzt großartig bist. Denke nicht, daß du anfangen wirst in großartiger Weise zu handeln irgendwann in der Zukunft; fange jetzt an. Denke nicht, daß eine andere Umgebung dich in großartiger Weise handeln lassen wird; handele jetzt, da wo du bist, in großartiger Weise. Denke nicht, daß du dann anfangen wirst großartig zu handeln wenn du anfängst dich mit großartigen Dingen zu beschäftigen; fange jetzt an großartig zu handeln mit kleinen Dingen. Denke nicht, daß du anfangen kannst großartig zu sein wenn du dich mit intelligenteren Menschen umgibst oder mit Menschen, die dich besser verstehen; fange jetzt an in großartiger Weise zu handeln mit denjenigen Menschen, die gerade um dich herum sind.

Wenn du dich in einer Umgebung aufhältst, die dir nicht genügend Möglichkeiten bietet deine Fähigkeiten und Talente auszuleben, kannst du die Umgebung wechseln wenn die Zeit dafür reif ist, aber in der Zwischenzeit kannst du großartig sein genau da wo do gerade bist.

President Lincoln war als hinterwäldlerischer Anwalt genauso großartig wie er es als amerikanischer President war. Als hinterwäldlerischer Anwalt hat er gewöhnliche Dinge in großartiger Weise gemacht, und diese Eigenschaft hat ihn dann zum Presidenten gemacht. Hätte er gewartet bis er jemals nach Washington gegangen wäre, um dann anzufangen großartig zu sein, dann wäre er für immer unbekannt geblieben. Weder wirst du großartig durch die Umgebung in der du dich aufhältst, noch durch die Dinge die dich umgeben. Du wirst nicht großartig durch das was du von anderen erhältst, und du kannst niemals Großartigkeit manifestieren solange du abhängig bist von anderen. Du kannst Großartigkeit nur manifestieren wenn du anfängst auf eigenen Beinen zu stehen. Verwerfe alle Gedanken die sich aufbauen auf das Verlassen auf Äußerlichkeiten, wie Dinge, Bücher oder Leute.

 

Wer ist dieser ungewöhnlich aussehende Mann?

Wallace D. Wattles!

Sein Buch, The Science of Being Great, enthält eine machtvolle aber einfach zu verdauende Philosophie, um ein Leben als großartige Person zu erlangen.

 

 

 

 

 

 

Emerson sagte: "Shakespeare ist nicht entstanden aus den Studien über Shakespeare - Shakespeare ist enstanden aus Shakespeares Denken".

Ganz zu schweigen davon, wie die Menschen in deiner Umgebung dich behandeln, eingeschlossen diejenigen in deinem eigenen Haus - aber das hat nichts zu tun mit deiner Großartigkeit, es bedeuted nur, daß sie dich nicht hindern können großartig zu sein. Es mag sein, daß diese Menschen dich nicht beachten, undankbar sind und sich unfreundlich zu dir verhalten - aber verhindert das, daß du dich weiterhin großartig zu diesen Menschen verhältst?

"Dein Vater" sagte Jesus "ist freundlich zu den Undankbaren und den Schlechten". Wäre Gott großartig wenn er sich abwenden würde und schmollen, nur weil Leute undankbar sind und ihn nicht würdigen? Behandele die Undankbaren und Schlechten in großartiger Weise und sehr freundlich, genauso wie Gott es tut.

Sprich nicht über deine Großartigkeit; grundsätzlich bist du wirklich nicht großartiger als diejenigen um dich herum. Es mag sein, daß du einen Weg des Lebens und Denkens eingeschlagen hast, den die anderen noch nicht gefunden haben, aber sie sind perfekt in ihrer eigenen Art zu denken und zu handeln. Deine Großartigkeit berechtigt dich nicht für besondere Auszeichnung. Du bist ein Gott, aber ein Gott unter Göttern.

Du wirst verfallen in prahlerisches Verhalten wenn du die Unfähigkeiten und Fehler anderer Menschen mit deinen gewonnenen Tugenden und Erfolgen vergleichst; und wenn du dieser prahlerischen Gesinnung verfällst, dann wirst du deine Großartigkeit verlieren und klein werden. Denke von dir selbst als perfektes Wesen zwischen perfekten Wesen, und begegne jedem Menschen als ebenbürtig, weder als Übergeordneter noch als Untergeordneter. Blas dich selbst nicht auf; großartige Menschen tun das niemals. Bettele nicht für Ehrung und Anerkennung; wenn du das Recht dafür erworben hast kommen Ehrung und Anerkennung schnell genug.

Beginne zuhause. Jemand der immer im Gleichgewicht ist, sicher, ruhig, perfekt freundlich und rücksichtsvoll, ist eine großartige Person. Wenn du dich in deiner eigenen Familie immer von deinem besten Verhalten zeigen kannst, wirst du schon bald derjenige sein, auf den sich die anderen verlassen. Du wirst ein Pfeiler der Stärke und der Unterstützung sein in Zeiten der Nöte. Du wirst geliebt und geschätzt sein. Mache aber nicht den Fehler, dich selbst völlig in die Dienerschaft von anderen zu werfen. Eine großartige Person respektiert sich selbst; dient und hilft, ist aber niemals sklavenmäßig unterwürfig. Du kannst deiner Famillie nicht helfen als deren Sklave, oder indem du Dinge für sie tust, die sie tatsächlich selber tun sollten. Du schadest Menschen, wenn du zu lange auf sie wartest. Die Selbstsüchtigen sind besser dran, wenn ihre Erwartungen abgelehnt werden. In einer idealen Welt kann es nicht sein, daß einige Menschen warten müssen auf die große Menge anderer Menschen - in der idealen Welt wartet jeder auf sich selbst. Begegne Forderungen, egal ob selbstsüchig oder anderer Art, mit perfekter Freundlichkeit und Rücksichtnahme, aber pass auf daß du dich selbst nicht zum Sklaven von den Launen, Einfällen und Verlangen deiner Familienmitglieder machst. Das ist absolut nicht großartig, und schadet den anderen nur.

Sei nicht beunruhigt beim dem Versagen und den Fehlern, die deine Familie macht, oder denke, daß du eingreifen mußt. Sei nicht gestört, wenn es aussieht, als ob andere einen falschen Weg einschlagen, und du fühlst, daß du eingreifen solltest um das wieder gerade zu rücken. Erinnere dich, daß jeder Mensch perfekt ist in seiner eigenen Weise - du kannst Gottes Werk nicht verbessern.

Misch dich nicht ein in die persönlichen Verhalten und Praktiken von anderen, selbst wenn es deine nächsten Liebsten sind; diese Dinge gehen dich nichts an. Nichts is falsch außer deiner eigenen Einstellung; ändere diese zum Guten, und du wirst sehen daß alles andere auch gut ist. Du bist tatsächlich eine großartige Seele, wenn du mit Menschen leben kannst, die alles anders machen, dich jedoch fernhältst von Kritik und Einmischung. Tue das, was richtig ist für dich zu tun, und vertraue daß die anderen Familienmitglieder die Dinge tun, die richtig sind für sie. Mit niemandem ist etwas falsch, siehe, alles ist sehr gut. Sei nicht versklavt durch jemand anderen, aber sei auch vorsichtig, daß du niemanden anderen versklavst mit deinen eigenen Ansichten über Richtigkeit.

Denke, und denke tief und fortgesetzt; sei perfekt in deiner Freundlichkeit und Rücksichtnahme; laß deine Einstellung die sein, daß du ein Gott unter Göttern bist, und nicht ein Gott unter Untergeordneten. Das ist der Weg um großartig zu sein in deinen eigenen Haus.