KONTAKT, IMPRESSUM
adonim.de

Insgesamt wurden neun große deutschsprachige Online-Technikmärkte in die Untersuchung der DtGV eingeschlossen, die über ein breites Sortiment aktueller Unterhaltungselektronik aus unterschiedlichen Bereichen verfügen. Getestet und bewertet wurde in fünf Kategorien: "Preise Konditionen", "Benutzerfreundlichkeit", "Kundendienst" (Telefon und per E-Mail) sowie "Angebotsvielfalt" und "Lieferservice".

Sparen ist möglich

Auch nach der Preisermittlung von insgesamt 24 aktuellen Technik-Artikeln – von der Digitalkamera über das Smartphone bis hin zum Kaffeeautomaten – bei allen Anbietern konnten die Tester keine großen Unterschiede feststellen. Ausnahme: die Spiegelreflexkamera Nikon D3200 im Set mit Objektiv. Hier zeigte sich erstaunlicherweise ein Preisunterschied von 50 Prozent zwischen dem teuersten und dem günstigsten Angebot.

Dennoch ist Sparen möglich: Im Durchschnitt zahlt man beim günstigsten Anbieter für ein Produkt knappe 10 Prozent weniger als beim teuersten. Da aber nicht alle Artikel bei einem Anbieter am günstigsten waren, kommt der Verbraucher nicht daran vorbei, artikelbezogen zu recherchieren. Wem das zu mühsam ist und in Kauf nimmt, bei dem einen oder anderen Produkt vielleicht nicht unbedingt den allerniedrigsten Preis zu ergattern, der dürfte bei note-booksbilliger.de gut aufgehoben sein, die in der Kategorie "Preise Konditionen" mit 1,5 ("sehr gut") die beste Bewertung erhielten, gefolgt von redcoon.de (1,6) und mediamarkt.de (1,8) auf den Plätzen zwei und drei.

Insgesamt gute Benutzerfreundlichkeit der Webshops

In puncto Benutzerfreundlichkeit haben mittlerweile alle Anbieter ihre Hausaufgaben gemacht: Sowohl bei der allgemeinen Benutzerführung als auch hinsichtlich der Sicherheitsaspekte agieren die Online-Technikmärkte alles in allem auf einem hohen Niveau.

Im Einzelfall bestand allerdings deutlicher Verbesserungsbedarf bei den Möglichkeiten, die Rechercheergebnisse in einzelnen Produktgruppen zu filtern. Insbesondere in der Rubrik "Notebooks" offenbarten sich deutliche Schwächen. Zwar konnte überall nach Hersteller und Preis gefiltert werden, wer jedoch besonderen Wert auf die Grafikchips eines bestimmten Herstellers legt, sei es zum Spielen oder für aufwendige Grafikprogramme, kann nur in 44 Prozent aller getesteten Fälle Angebotslisten spezifizieren. Auch bei der für viele, vor allem mobile Nutzer zentralen Frage nach dem Notebook-Gewicht war es in nur 33 Prozent der Fälle möglich, einen passenden Filter zu setzen.

Unterm Strich bot cyberport.de (2,1, "gut") im Test die größte Benutzerfreundlichkeit und verwies alternate.de (2,2) und redcoon.de (2,2) auf die Plätze zwei und drei.

Große Angebotsvielfalt

Im Bereich "Angebotsvielfalt" zeigten alle Online-Technikmärkte deutliche Stärken. So wurden beispielsweise bei mindfactory.de in der Sparte "Tablet-Computer" Geräte von bis zu 34 verschiedenen Herstellern gelistet, bei notebooksbilliger.de konnte zwischen 16 verschiedenen Notebook-Herstellern gewählt werden. Ganz egal, ob es ein Fernseher, ein Kaffee-Vollautomat oder ein neues Handy sein soll - die Sortimentsvielfalt der Online-Technikmärkte lässt kaum einen Wunsch offen. Als Spitzentrio setzten sich in dieser Kategorie mindfactory.de (1,3), notebooksbilliger.de (1,3) und alternate.de (1,3) durch.

Uneinheitliches Bild beim Lieferservice

Beim "Lieferservice" wurden die Lieferung und die Rücksendung von zwei Testprodukten genauer untersucht: einem Notebook und einem Tablet-Computer, beide laut Website sofort lieferbar. Das Resultat: Während die Lieferung bei den schnellsten Anbietern bereits nach einem Tag eintraf, musste bei anderen Anbietern bis zu fünf Tage auf das Gerät gewartet werden.

Untersucht wurde zudem der Zeitraum zwischen der Rückgabe eines Produkts und der Rückzahlung des Online-Technikmarktes. Im Normalfall muss davon ausgegangen werden, dass vor einer Rückzahlung zunächst der Zustand des zurückgesandten Geräts vom Anbieter geprüft wird. Das kann durchaus einige Tage in Anspruch nehmen. Daher waren die Tester durchaus positiv überrascht, dass eine Rückzahlung auf ihr Konto oft bereits schon nach einem Tag veranlasst wurde. In allen Fällen wurde der Preis für die bestellten Geräte voll-ständig zurückerstattet.

Genereller Verbesserungsbedarf im Lieferservice bestand allerdings in einigen anderen Punkten: In nur 56 Prozent der Fälle war den Tablet-Sendungen ein Lieferschein beigelegt, in nur 33 Prozent aller Fälle eine Rechnung. Den insgesamt besten Lieferservice boten saturn.de mit der Note (1,2), redcoon.de (1,4) und mediamarkt.de (1,5).

Verbesserungsbedarf beim Kundendienst

Zum Teil deutliche Schwächen traten beim Test der Kundendienste zu Tage, sowohl am Telefon als auch per Email. Bereits bei der Erreichbarkeit unterschieden sich die Anbieter deutlich. Während einige auf alle gestellten E-Mail Anfragen reagierten, erhielten die Tester bei anderen Anbietern in nur 60 Prozent aller Anfragen überhaupt eine Antwort. In nur 65 Prozent aller Fälle wurde die Antwort als verständlich wahrgenommen. In nicht mal 50% aller Fälle kamen die Tester zu dem Schluss, dass Ihre Frage umfassend beantwortet wurde. Den besten Kundendienst bezogen auf den Email-Kundendienst bot conrad.de (1,7), gefolgt pixmania.de (2,6) und saturn.de (2,9).

Zumindest etwas besser stellte sich die Situation am Telefon dar. Zwar sollte man sich durchaus auf lange Wartezeiten am Telefonhörer einstellen - aber bei sieben der neun ge-testeten Online-Technikmärkte konnten Tester in allen Fällen zumindest einen Mitarbeiter des Unternehmens erreichen, der zudem auch fast immer freundlich agierte und den Testkunden das Gefühl gab, sich ausreichend Zeit für ihre Belange zu machen. Aber die Frage, ob die erhaltenen Antworten umfassend gewesen sind, wurde von den Testkunden in nur 47 Prozent der getesteten Fälle mit "ja" beantwortet. Nach Abschluss aller Telefonate erhielten alternate.de (1,5), cyberport.de (1,8) und redcoon.de (2,5) die besten Bewertungen.

Bemerkenswert im Kontext Kundendienst: mediamarkt.de und saturn.de boten über ihren Online-Shop keine telefonische Beratung an. Stattdessen wurde man an stationäre Filialen zur Beantwortung des Anliegens verwiesen. Der über alle getesteten Kommunikationswege hinweg besten Kundendienst wurde conrad.de (2,2) von den Testern attestiert, gefolgt von cyberport.de (2,3) und alternate.de (2,4).

Am Ende konnte alternate.de mit dem besten Testergebnis und der Note "gut" (2,0) als Gesamtsieger überzeugen. Dahinter und ebenfalls mit "gut" (2,1) wurde das Angebot von redcoon.de beurteilt. Den dritten Platz konnte sich saturn.de mit der Note "gut" (2,1) sichern.

Weitere Details der Studie sind unter nachzulesen.

13.12.2013 | 17:44 Uhr DtGV, N24
Related :
moncler outlet deutschland
moncler jacken online shop
moncler daunenjacken outlet
moncler jacken original
moncler jacken männer
moncler jacken original