KONTAKT, IMPRESSUM
adonim.de

Baierbrunn (ots) -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio und http://www.presseportal.de/link/multimedia.mecom.eu abrufbar -

Die Weihnachtsgeschenke sind längst ausgepackt, die Silvester-Party ist vorbei und die ersten Tage des neuen Jahres stehen an. Schon ist der Kopf wieder voll mit Plänen, Terminen und guten Vorsätzen. Dabei wollten wir doch eigentlich in Zukunft weniger Stress haben und uns mehr Ruhe gönnen. Wie man sich am besten entspannen kann, da hat jeder so sein Rezept. Wir haben uns auf der Straße umgehört:

Umfrage 10 sec.

"...ich gehe in die Sauna...im Bett wenn ich schlafe...angeln zum Beispiel...mit einem Bierchen...Kerzen an, schöne Musik, abgelenkt sein vom Alltag...Musik hören und Badewanne..."

Stress scheint uns heute mehr zu plagen als in früheren Zeiten. Aber warum fühlen wir uns so unter Druck? Dazu Hans Haltmeier, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton 25 sec.

"Ein Grund sind sicher die Lebensumstände, die zunehmend anstrengend werden und daneben gibt es auch steigende Ansprüche im Beruf, wenig Zeit für die Familie und so weiter. Aber Stress ist auch selbstgemacht. Denn viele Menschen finden ja keine innere Ruhe mehr, die sitzen zu Hause auf dem Sofa und dann geht das Kopfkino los: Arbeit, Konflikte und Ängste. Die Gedanken drehen sich darum und man kann gar nicht mehr abschalten."

Wenn der Körper unter Spannung steht, reagiert er wie zu Urzeiten: Stresshormone werden ausgeschüttet, der Puls geht hoch, die Muskelspannung steigt, man ist bereit für die Jagd oder für die Flucht. Doch heute müssen wir keine Tiere mehr jagen und wir brauchen auch vor keinem Feind flüchten, um zu überleben. Was machen wir bloß mit dieser ganzen Energie, die in uns steckt?

O-Ton 22 sec.

"Da fehlt uns heute einfach auch die Bewegung. Deswegen ist es auch ideal, sich diesen Ausgleich zu schaffen durch leichte Bewegung. Also keinen Leistungssport, sondern sanftes Training, zum Beispiel Ausdauersport wie Walking oder Joggen. Immer kombiniert mit Entspannungstechniken, da könnte man es mal mit Yoga oder auch Qigong probieren."

Dass Bewegung gesund ist, wissen die meisten. Trotzdem ist es für viele Menschen schwer, sich dazu aufzuraffen. Deswegen macht die "Apotheken Umschau" eine gemeinsame Aktion mit Volkshochschulen in ganz Deutschland. Ab Februar starten bundesweit zahlreiche Entspannungskurse. Dort lernt man nicht nur die entsprechende Methode, man lernt auch, wie man Bewegung und Entspannung in seinen Alltag einbauen kann und so mit weniger Stress ins neue Jahr startet.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

OTS: Wort und Bild - Apotheken Umschau newsroom: http://www.presseportal.de/pm/52678 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_52678.rss2

Pressekontakt: Ruth Pirhalla Tel. 089 / 744 33 123 Fax 089 / 744 33 459 E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de www.wortundbildverlag.de www.apotheken-umschau.de


Related :
moncler damen jacken
jacke moncler herren
moncler outlet online shop
moncler neue kollektion
original moncler outlet
moncler outlet wien