adonim.de

Der SPD-Außenpolitiker Gernot Erler wird nach Angaben des Auswärtigen Amtes neuer Russland-Koordinator der Bundesregierung. Die schwarz-rote Bundesregierung vereinbarte zudem, dem CDU-Außenpolitiker Philipp Missfelder das Amt des Koordinators der transatlantischen Beziehungen zu übertragen, wie eine Außenamtssprecherin mitteilte. Eine förmliche Ernennung der beiden werde "zu einem späteren Zeitpunkt" erfolgen.

Erler, der in diesem Jahr 70 Jahre alt wird, gehört zu den engen Vertrauten von Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD). Der langjährige Bundestagsabgeordnete koordinierte bereits von 2003 bis 2006 im Außenamt die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit, in Steinmeiers erster Amtszeit als Außenminister fungierte er von 2005 bis 2009 als Staatsminister im Auswärtigen Amt. Seit 2009 war Erler SPD-Fraktionsvize.

Über die Personalie des Russland-Beauftragten hatte Berichten zufolge in der großen Koalition Uneinigkeit bestanden. Erler, der slawische Sprachen studierte, steht für eine Moskau-freundlichere Linie. Sein Vorgänger hingegen, der CDU-Bundestagsabgeordnete Andreas Schockenhoff, hatte in seiner Amtszeit immer wieder sehr kritische Töne gegenüber Russland angeschlagen: Im vergangenen Jahr war er Initiator eines im Bundestag verabschiedeten Antrags, in dem das Vorgehen Moskaus gegen Oppositionelle scharf kritisiert wurde.

Der CDU-Außenpolitiker Missfelder löst als Koordinator der Beziehungen zu den USA den FDP-Politiker Harald Leibrecht ab, der das Amt seit Juli 2011 bekleidete. Der 34-jährige Missfelder war seit 2009 außenpolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag.


Related Articles:
woolrich women arctic parka
woolrich luxury arctic parka
woolrich blizzard parka men
jacken woolrich
woolrich arctic parka women
woolrich jacken outlet