adonim.de

Als "Vertreter von 65.000 Profis weltweit" betonte die Organisation, dass die "Wintermonate die einzige Lösung" zu sein scheinen, abgesehen von einer Neu-Vergabe der Endrunde, um die Spiele im Wüstenstaat Katar austragen zu können."Die FIFPro ist der Überzeugung, dass eine Winter-WM helfen wird, die Spieler zu schützen und ihnen die beste Plattform bieten wird, um auf ihrem höchsten Niveau spielen zu können", schrieb die Gewerkschaft in einer Stellungnahme: "Die FIFPro wurde zusammen mit anderen großen Stakeholdern des Fußballs in einen andauernden Beratungsprozess einbezogen, um den bestmöglichen Austragungs-Zeitpunkt zu identifizieren. Dieser wird einen signifikanten Einfluss auf den internationalen Fußball-Kalender haben."Valcke hatte am Mittwoch in einem Interview mit Radio France erklärt, dass das Endrunden-Turnier 2022 nicht im Sommer stattfinden werde. "Der Termin für die WM wird nicht Juni/Juli sein", sagte Valcke: "Ich denke, sie wird zwischen dem 15. November und spätestens dem 15. Januar ausgetragen." Der Weltverband relativierte die Aussagen später als reine Meinungsäußerung. Vor der WM in Brasilien sei nicht mit einer Entscheidung des FIFA-Exekutivkomitees zu rechnen.


Related Articles:
woolrich parka
herren jacken woolrich
woolrich münchen
woolrich blizzard parka
woolrich outlet deutschland
woolrich jacken outlet